Willkommen im Kiez

Schöne Träume im Hotel Berlin,Berlin

„Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg,
was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind“ –
so brachte es der französische Dramatiker Albert Camus einmal sehr treffend aufs Tapet.
Aufs Trapez brachte es ein anderer Theatermacher. Dort, wo sich Fantasie und Humor die Hand reichen,
liegt auch das zauberhafte Reich von Altmeister Harry Owens, der mit seinem Traumtheater Salome
seit über 40 Jahren Groß und Klein in Staunen versetzt. 

Mit den verschiedensten Kunstformen wie Akrobatik, Tanz und Jonglage präsentiert Owens seinem Publikum
immer wieder neue Varieté-Shows und -Talente aus aller Welt und entführt die Zuschauer in kunterbunte Traumwelten,
in denen die Gesetze der Schwerkraft nicht zu gelten scheinen. Hier entsteht gerade noch ein magisches Gemälde aus Sand,
dort verwandelt es sich bereits in ein ästhetisches Tanzszenario mit mehreren Artisten. Das Unmögliche wird möglich
und Träume verwandeln sich in ein großes poetisches und gleichsam amüsantes Bühnenspektakel – im Traumtheater Salome.
aus Tournee-Theater Thespiskarren

Vom Zauber der schönen Künste.

Unser Gastspiel im Hotel Berlin,Berlin

Me & You Berlin 

Lützowplatz 17, 10785 Berlin

Vom 8.12.2022 bis zum 3.01.2023

Was wäre das Leben ohne das Schöne …

1000 bunte Blumen blühen,
wo ich einst gewesen . . . 
Ich liebe diese schöne Welt und
habe ihr noch so viel zu sagen . . .ja doch ich liebe sie die schöne Welt und werde ihr noch vieles geben,
so wie diesen kleinen Augenblick.

Ihr Menschen in 100 Jahren, ich kann Euch nichts geben vo diesem heutigen Augenblick, ausser was in den Sternen steht, seht . . . seht dorthin.
Ich denke oft daran, wenn ich meinen Gedanken folge und wenn Ihr sie heute gehört habt, vergesst nicht  . . . es sind Eure Gedanken . . . denn 1000 bunte Blumen blühen, wo Ihr einst gewesen.

Harry Owens

Gründer des Traumtheater Salome

KONTAKT & TICKET-RESERVIERUNG

Traumtheater Salome

phone: 0179 - 19 56 53 4

Es steht mit dem Leben ähnlich wie mit einem Theaterstück:
Nicht auf die Länge kommt es an, sondern auf die Güte des Spiels.
Es liegt nichts daran, wo Du aufhörst. Höre auf, wo Du willst.
Nur an einem guten Schluss lass es nicht fehlen.